Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Lutz Köhler (CDU): Effektive Verwertung von unbelasteten Böden entlasten die knappen Deponieraumkapazitäten in Hessen

Lutz Köhler (CDU): Effektive Verwertung von unbelasteten Böden entlasten die knappen Deponieraumkapazitäten in Hessen

Im Rahmen der Initiative „GaLaBau in Politik & Praxis“ besuchte der CDU-Landtagskandidat Lutz Köhler die Firma Thomas Büchner Gartendesign in Alsbach-Hähnlein. Geschäftsführer Thomas Büchner gewährte einen Tag lang Einblicke hinter die Kulissen eines Garten- und Landschaftsbauunternehmens und zeigte Köhler, wie vielseitig der Ausbildungsberuf Landschaftsgärtner ist.

Das Politikerpraktikum im Rahmen der hessischen Landtagswahl bietet den Kandidaten die Möglichkeit, einen mittelständischen Betrieb in ihrem Wahlkreis kennen zu lernen. Umgekehrt kann die grüne Branche hierbei auf ihre Positionen für die Landtagswahl aufmerksam machen. So sei beispielsweise die Entsorgung von Erdaushub ein aktuelles Thema, mit dem die Unternehmer des Baunebengewerbes zu kämpfen hätten: Nach Angaben des Hessischen Umweltministeriums hat die Zahl der Deponien in Hessen in den letzten 20 Jahren deutlich abgenommen. Nach Erhebungen des Statistischen Landesamtes seien die bestehenden Deponien für gering belasteten Erdaushub in Hessen ab dem Jahr 2023 erschöpft. Als Folge würden die GaLaBau-Unternehmer schon jetzt lange Strecken zurücklegen müssen, um den Erdaushub zu entsorgen – dabei sei dies ökonomisch wie ökologisch irrsinnig.

CDU-Landtagskandidat Lutz Köhler will sich für eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Kommunen und der Privatwirtschaft einsetzen. So könne er sich vorstellen, bei Schallschutzmaßnahmen, die an der A5 zukünftig anstehen sollen, unbelasteten GaLaBau-Erdaushub zu verwenden. Aber auch hierfür sei nötig, dass zum Zwecke der Lagerung Deponien geschaffen werden. Eine positive Folge könnte dann zudem sein, dass sich die Kosten für Schallschutzmaßnahmen senken.

Nach fruchtbaren Gesprächen im GaLaBau-Betrieb ging es für Köhler dann auch noch auf die Baustelle. Unternehmer Büchner konnte seinem Praktikanten in einem Privatgarten verschiedene Gewerke zeigen, mit denen sich ein Landschaftsgärtner befasst: Ob Landschaftsmodellierung, Teichbau, Wege- und Terrassenbau oder die Bepflanzung des Gartens: Köhler zeigte sich begeistert von der Vielseitigkeit eines Landschaftsgärtner-Alltags.

Bildunterschrift:

GaLaBau-Praktikant Köhler kriegt seine Praktikumsurkunde überreicht

zurück