Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Südhessische Landschaftsgärtner bestätigen Landschaftsgärtner Thomas Büchner aus Alsbach-Hähnlein als Regionalpräsidenten

Südhessische Landschaftsgärtner bestätigen Landschaftsgärtner Thomas Büchner aus Alsbach-Hähnlein als Regionalpräsidenten

Wiesbaden/Hanau: Die südhessischen Garten- und Landschaftsbaubetriebe des Fachverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e. V. zeigen sich zufrieden: Einstimmig wurde Thomas Büchner vom Unternehmen Thomas Büchner Gartendesign aus Alsbach-Hähnlein auf der Regionalversammlung in Hanau an der Eugen-Kaiser-Schule erneut zum Regionalpräsidenten des südhessischen Verbandsgebietes gewählt.

Der Betrieb des 56-jährigen GaLaBau-Technikers Thomas Büchner gehört seit 1979 dem Fachverband an. Büchner hat das Amt des Regionalpräsidenten bereits seit sechs Jahren inne. Als Stellvertreter wurde Johannes Ehlers vom GaLaBau-Betrieb Ehlers GmbH aus Dreieich bestätigt. FGL-Präsident Jens Heger bedankte sich bei Büchner und seinen Präsidiumskollegen für ihr jahrelanges Engagement in Südhessen. Als mitgliedsstärkste Region sind die Südhessen sehr aktiv und bieten den GaLabau-Unternehmen vielfältige Veranstaltungen zur Information und zum Austausch an. Heger verwies z.B. auf das GaLaBau-Forum in Geisenheim, dass unter Thomas Büchner zu einem festen Termin für die grüne Branche erwachsen ist.
Auf die Expertise von Büchner ist Verlass: Schließlich betreibt er mit seinem zweiten Unternehmen Büchner Fertigrasen in Lampertheim das 1. Deutsche Fertigrasen Competence Center. So verwundert es dann auch nicht, wenn beispielsweise der Rasen in der Commerzbank Arena in Frankfurt von der Bergstraße kommt.

Weitere Präsidiumsmitglieder:
Ebenfalls im Präsidium bestätigt wurden Bernd Werner von der Johannes Werner GmbH in Limeshain, Till Wesemeyer von der Wesemeyer GmbH & Co. KG in Hattersheim. Neu in das Präsidium wurden gewählt: Alexander Held von der Alexander Held Garten- und Landschaftsbau GmbH & Co. KG aus Wiesbaden und Jan Rahmann von der Firma Rahmann Baumpflege aus Frankfurt.

Rahmann und Held lösen Nikolai Helmich von der Helmich & Helmich Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Schöneck, sowie Ulrike Debus von Garten- und Landschaftsbau Debus aus Bad Homburg ab. Ausbilderin und Gärtnermeisterin Ulrike Debus wird sich nach ihrem satzungsmäßen Ausscheiden weiterhin im FGL-Bildungsausschuss für eine attraktive Ausbildung der Landschaftsgärtner einsetzen. Nikolai Helmich vertritt die Landschaftsgärtner auch künftig bei der „Offenen Gartenpforte Hessen“.

Der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e.V. (FGL Hessen-Thüringen) ist ein Wirtschafts- und Arbeitgeberverband. Er vertritt die Interessen der rund 340 Fachbetriebe des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus (GaLaBau) auf Landesebene in Hessen und Thüringen.

Internet: www.galabau-ht.de

Bildunterschriften:

Das südhessische Präsidium und die südhessischen Ausschuss-Mitglieder

zurück