Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Kretz Garten- und Landschaftsbau GmbH präsentiert den schönsten aller Ausbildungsberufe

Kretz Garten- und Landschaftsbau GmbH präsentiert den schönsten aller Ausbildungsberufe

Haiger: Bereits zum vierten Mal fand an der Johann-Textor-Schule in Haiger eine Berufsbildungsmesse statt. 776 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-10, sowie deren Eltern, waren eingeladen, am 30./31.03.2019 verschiedene Unternehmen und Berufe kennen zu lernen.

Das Angebot der Veranstalter wächst und wird umfangreicher: Während sich im vergangenen Jahr ca. 40 Betriebe präsentiert haben, sind in diesem Jahr bereits ca. 60 Unternehmen und Organisationen aus der Region der Einladung der Berufsbildungsmesse gefolgt. Dementsprechend umfangreich ist das Angebot an attraktiven Praktikums- und Ausbildungsplätzen: Die Besucher der Messe konnten sich ein Bild sowohl technischer, handwerklicher, kaufmännischer als auch sozialer Berufe machen.

Dass die Messe wächst und die Besucherzahlen steigen, darauf ist Haigers Bürgermeister und Schirmherr besonders stolz – das Ergebnis zeige, dass das Konzept der Berufsbildungsmesse bei der Zielgruppe gut ankommt. Zum Erfolg der Messe trägt auch die große Außenfläche bei, auf der die Besucher verschiedene Großgeräte ausprobieren können.

Sebastian Kretz, Geschäftsführer der Sebastian Kretz Garten- und Landschaftsbau GmbH in Dillenburg, stellte mit seinem Team den Beruf des Landschaftsgärtners vor.
Viele Besucherinnen und Besucher waren überrascht, wie vielseitig der Ausbildungsberuf ist. Ob Gartenplanung, -neuanlage, -pflege, Zaun-, Holz-, Wege- oder Terrassenbau: Landschaftsgärtner verfügen über eine hohe Fachkompetenz und verbinden Grün und Grau.

Wer nicht nur mit dem Bagger, sondern in seiner beruflichen Laufbahn hoch hinaus will, kann nach seiner Ausbildung die Weiterqualifizierung zum Techniker oder Meister dranhängen und beispielsweise als Vorarbeiter oder Bauleiter Verantwortung übernehmen. Nach dem erfolgreichen Messeauftritt plant Unternehmer Kretz, der selbst erfolgreich ausbildet, in Zukunft die Zusammenarbeit mit der Johann.Textor-Schule zu intensivieren und die Berufsvorbereitung gemeinsam anzugehen.

Bildunterschrift: Ein Highlight der Messe – Baggerfahren erfordert Geschick

zurück