Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Landschaftsgärtner tagen auf der FGL-Mitgliederversammlung in Wiesbaden

Landschaftsgärtner tagen auf der FGL-Mitgliederversammlung in Wiesbaden

Rund 140 Mitglieder und Gäste nahmen an der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fachverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e. V. (FGL) teil. Als Hauptreferenten begrüßte FGL-Präsident Karsten Hain den Zukunftsforscher Matthias Horx und Oliver Conz, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Staatssekretär Conz sprach in seiner Grußansprache an die Branche über die Ausweisung des Grünen Bandes am ehemaligen Grenzstreifen in Hessen. Die Verbindung der ökologischen Lebensräume begünstige nicht nur Biodiversität und Naturtourismus in der Region, sondern sei eine Chance, das Zusammenwachsen von Europa zu fördern. Positiv blickte Conz auch auf die anstehenden hessischen Landesgartenschauen in Fulda 2023 und in Oberhessen 2027.

Auch FGL-Präsident Karsten Hain ging auf Gartenschauen in seiner Grundsatzrede ein. Er formulierte den dringenden Wunsch der Branche, dass die hessische Landesregierung nicht erst für 2035 die nächste Landesgartenschau ausloben sollte. Acht Jahre keine hessische Gartenschau würde das Aus bedeuten und große Chancen für einen klimagerechten grünen Stadtumbau vergeben.
Hain forderte weiterhin alternative Verwendungsmöglichkeiten von Erdaushub und thematisierte den Umgang mit fortschreitender Digitalisierung in den Arbeitsprozessen und der Ausbildung.
Mit seinem Vortrag die „Blaue Ökologie“ zeigte Zukunftsforscher Horx eindrücklich auf, dass Landschaftsgärtner durch den Umbau von Städten und Kommunen auch künftig zahlreiche Betätigungsfelder haben werden. Beispielsweise Dach- und Fassadenbegrünung werden mehr denn je benötigt, um aufgeheizte Städte abzukühlen.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung schied Thomas Büchner als Schatzmeister satzungsgemäß aus. Er ist seit 2021 als Vizepräsident im Bundesverband für die Landschaftsgärtner ehrenamtlich aktiv. Für die kommenden drei Jahre wurde Udo Lindenlaub von der Lindenlaub GmbH aus Weimar einstimmig zum neuen Schatzmeister gewählt. Damit hat Lindenlaub im FGL-Präsidium nun die Funktion des Regionalpräsidenten Thüringens und des Schatzmeisters inne.

zurück